Loading

Apple iPhones

Blue City ist Experte für gebrauchte Elektronik und insbesondere für gebrauchte iPhones. Unsere kompetenten Techniker testen, setzen zurück und reparieren alle an uns verkauften iPhones gründlich bevor wir sie weiterverkaufen.

Artikel 1-24 von 161

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 161

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Mit der Herausgabe des IPhones im Jahre 2007 hat Apple – und nicht zuletzt Steve Jobs- die Mobilfunkindustrie revolutioniert. Produzenten, Verbraucher und App- Entwickler, vereint in Apples schnell wachsenden App Store, bestimmten nun was möglich war anstelle der Mobilfunkanbieter.

 

Vier Vorteile bei gebrauchten iPhones

  • Erhalten Sie ein beliebtes Smartphone zu einem vorteilhaften Preis
  • Massenweise Apps und Zubehör
  • Die neueren Modelle gibt es auch in verschiedenen Bildschirmgrößen
  • Sie bekommen ein günstiges iPhone, ohne Ihren Geldbeutel zu sprengen

 

Ein moderner Klassiker

Seit diesem Tag hat kaum jemand einen Blick zurückgeworfen und für die Meisten ist ein Leben ohne Smartphone heutzutage unvorstellbar. Sobald Apple ein neues IPhone auf den Markt bringt, tauschen viele den Vorgänger aus. Genau aus diesem Grund kommen laufend neuere, gebrauchte Modelle in den Verkauf und hier lässt sich eine Menge Geld sparen.

Konkret bedeutet das für Sie eine große Auswahl an gebrauchten iPhones bei Blue City. Wir verkaufen sowohl ältere Modelle wie z.B. das iPhone 4 und 4s, iPhone 5 und 5s, iPhone 6, 6s, 6 Plus und 6s Plus, iPhone 7 und 7 Plus sowie das IPhone SE als auch neuere Modelle wie z.B. iPhone 8 und 8 Plus, iPhone Xs oder Xr. Sie finden auch das allerneueste iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max bei uns.

 

Mit einem refurbished iPhone ist alles möglich

 

Ein refurbished iPhone ist sozusagen ein digitales Taschenmesser, das so ziemlich alles kann, vorausgesetzt es gibt eine App oder notwendiges Zubehör dafür. Möchten Sie den Überblick über Ihr tägliches Aktivitätslevel behalten? Kein Problem! Sie können mit diversen Apps Ihre Schritte zählen, Ihr Training unterstützen und mit dem richtigen Zubehör den Blutdruck messen oder Sauerstoffgehalt im Blut berechnen.  Wenn Sie lieber Sport verfolgen als selbst ausüben, ist das auch kein Problem. Sie können ganz einfach den verschiedenen Liegen folgen und auf Ihren Lieblingsverein wetten.

Der Unterhaltungswert ist auch nicht ohne. Mit dem 6,85“ Bildschirm und der Super Retina Auflösung eines iPhone Xs können Sie Ihre Lieblingsserien auf Netflix, Amazon Prime oder anderen Streamingdiensten in genauso guter Bild-und Tonqualität ansehen wie auf einem herkömmlichen Fernseher.

Gleichzeitig halten Sie die Power eines Laptops in Ihrer Hand. Auf diesen können Sie selbstverständlich auch App Versionen von Microsoft Office oder anderen Geschäftsprogrammen installieren. Videos und Bilder lassen sich ebenfalls problemlos, mit den mobilen Versionen der bekannten Adobe Programme, bearbeiten. Auch in anderen Bereichen ist es unersetzlicher Businesspartner. Sie können den Aktienmarkt überwachen oder Ihre Homepage bearbeiten.

Mit einem iPhone eröffnen sich auch neue Welten mit der iCloud-Mail und dem Apple-iCloud Konto. Bilder und vieles mehr können Sie in Ihrer iCloud speichern. So können Sie von allen Einheiten, die mit Ihrer Apple- ID verbunden sind, auf diese zugreifen.

 

Übersicht über alle IPhone Modelle

Seitdem das erste iPhone das Licht der Welt erblickt ist Entwicklung rasend schnell vorangeschritten. Das iPhone unterstützte nicht einmal 3G-Netzwerke und wurde nur im begrenzten Umfang in Deutschland verkauft. Erst mit der Veröffentlichung des Nachfolgemodells, dem iPhone 3G im Jahre 2008, konnte es so richtig Fuß fassen.

Eine Bemerkung am Rande. Wie der aufmerksame Leser vielleicht bereits festgestellt hat, gab es nie ein iPhone 2.

 

  • Das iPhone 3Gkam, wie bereits erwähnt, im Jahre 2008 auf den Markt. Es hatte einen 3,5“ großen Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixel. Die Rückkamera hatte 2 Megapixel und eine Frontkamera gab es noch nicht. Bei der Speicherkapazität stand die Wahl zwischen 8 oder 16 GB. Dieses Modell hatte iOS 2 vorinstalliert.
  • Das iPhone 3GS kam nur ein Jahr später, 2009, heraus. Ebenso wie sein Vorgänger hatte es einen 3,5“ Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixel. Der Unterschied machte sich bei der Kamera und der Speicherkapazität bemerkbar. Die Rückkamera hatte jetzt 3 Megapixel und einen Autofokus. Bei der Speicherkapazität konnte man nun zwischen 8, 16 und 32 GB wählen. Dieses Modell wurde mit iOS3 auf den Markt gebracht.
  • Mit dem neuen Jahrzehnt, kam auch das neue iPhone 4.Der Bildschirm war immer noch 3,5“, aber die Auflösung war doppelt so hoch: 960 x 640 Pixel. Diese Auflösung wurde auf den Namen Retina getauft. Die Rückkamera hatte nun bereits 5 Megapixel, Autofokus und Blitz sowie eine Videofunktion mit 720 P. Eine weitere Neuheit bei diesem Modell war die Frontkamera. Das iPhone 4 hatte eine Speicherkapazität von 8, 16 oder 32 GB und das Betriebssystem iOS 4.
  • Das iPhone 4skam im Jahre 2011 auf dem Markt. Wie seine Vorgänger hatte es eine Größe von 3,5“ und den neuen Retina Bildschirm. Die Rückkamera hatte bei diesem Modell 8 Megapixel, Autofokus, Blitz und die Möglichkeit Videos mit 1080 p aufzunehmen. Die Frontkamera wurde zudem ebenfalls überholt. Das iPhone 4S hatte eine Speicherkapazität zwischen 8 und 64 GB und verließ die Produktion mit dem Betriebssystem iOS 5.
  • Das iPhone 5hatte sein Debüt 2012. Mit einer Bildschirmgröße von 4“ war es etwas größer als seine Vorgänger und hatte eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel. Die Rückkamera hatte weiterhin 8 Megapixel, Autofokus Blitz und Videos mit 1080 p. Die Frontkamera war mit weniger als 1 Megapixel ausgestattet. Die Speicherkapazität betrug zwischen 16 und 64 GB und es kam mit iOS 6 auf den Markt.
  • Das Nachfolgemodell iPhone 5skam 2013 auf den Markt. In Aspekten wie Größe, Auflösung und Kameraeigenschaften unterschied es sich nicht sonderlich vom iPhone 5. Die große Erneuerung war der war die sogenannte TouchID-Funktion. Sie ermöglichte es das Smartphone und diverse Apps mit dem eigenen Fingerabdruck zu öffnen. Das iPhone 5S hatte eine Speicherkapazität von 16 bis 64 GB und iOS 7.
  • Im selben Jahr kam das farbenfrohe iPhone 5C auf dem Markt. Die preiswerte Alternative hatte eine Rückseite aus Plastik in diversen Farben. Es ähnelte in fast allen Punkten dem iPhone 5 und 5s, doch hatte es nur eine Speicherkapazität zwischen 8 und 32GB.

 

  • Das iPhone 6und das iPhone 6 Pluskamen 2014 auf den Markt. Nun konnte man zum ersten Mal, das gleiche Modell mit zwei verschiedenen Bildschirmgrößen erwerben. Der Bildschirm des iPhone 6 war etwas größer als beim Vorgängermodell mit 4,7“ und einer Auflösung von 1134 x 750 und das Plus-Modelle hatte eine Diagonale von 5,5“ mit einer Auflösung von 1920 x1080. Beide Versionen waren mit einer 8 Megapixel Rückkamera ausgestattet, die Autofokus und Blitz hatte. Dies war auch das erste Modell mit einer Frontkamera mit mehr als 1 Megapixel (ganz genau 1,2 Megapixel). Die Speicherkapazität variierte zwischen 16 und 128 GB.

 

  • Nur ein Jahr später, 2015, brachte Apple das iPhone 6s und das iPhone 6S Plus Diese waren die ersten Modelle mit dem sogenannten 3D Touch. Mit dieser Funktion konnten verschiedene Befehle durch unterschiedliche Druckstärken ausgeführt werden. Die Bildschirmgrößen waren dieselbe wie bei den Vorgängermodellen. Den größten Unterschied machte die Kamera. Die Rückkamera hatte nun 12 Megapixel mit Autofokus, Blitz und Aufnahme von Videos in 4K. Die Frontkamera machte einen sagenhaften Entwicklungssprung mit einer Auflösung von bis zu 5 Megapixel. Wie beim Vorgängermodell hatte auch dieses iPhone eine Speicherkapazität zwischen 16 und 128 GB und erblickte mit iOS 9 das Licht der Welt.

 

  • Apple hielt an seinem Rhythmus fest und nur ein Jahr später kamen das iPhone 7und das iPhone 7 Plusauf den Markt. Mit diesen Modellen kamen auch mehrere Veränderungen. Es waren die erste iPhone die Wasserdicht waren, hatte eine verbesserte Kamera und keinen extra Jackstick für Kopfhörer. Die Bildschirmgröße war immer noch 4,7“ mit einer Auflösung von 1134 x 750 Pixel beim kleinen Modell und 5,5“ mit einer Auflösung von 1920 x1080 beim Plusmodell. Immer noch mit 12 Megapixel, Autofokus und Blitz ausgestattet, konnte die Rückkamera dieser Modelle nun auch Videos mit 2160 p aufnehmen. Beim iPhone 7 Plus hatte die Rückkamera gleich zwei Objektive, sodass ein zweifacher optischer Zoom möglich war. Die Frontkamera setzte nochmal zu einem Sprung an und kam nun auf ganze 7 Megapixel. Auch die Speicherkapazität änderte sich. Nun konnten die VerbraucherInnen zwischen einer Kapazität von 32 GB bis 256 GB wählen. Auf beiden Modellen war iOS 10 vorinstalliert.

 

  • Im gleichen Jahr, 2016, kam das iPhone SE auf den Markt. Ähnlich wie das 5C war dies eine preiswertere Version der neueren iPhones verpackt im Gehäuse des 5s. Aus diesem Grund hatte dieses Modell auch wieder eine kleinere Bildschirmdiagonale von 4“ mit einer Auflösung von 1136 x 640 Pixel. Die Rückkamera stand doch den etwas größeren Modellen nichts nach. 12 Megapixel, Autofokus und Blitz sowie die Möglichkeit 4K Videos aufzunehmen, waren auch bei diesem Modell der Standard. Um den Preis niedrig zu halten wurden jedoch Abstriche bei der Frontkamera gemacht. Diese hatte nur 1,2 Megapixel. Auch die Speicherkapazität trug dazu bei, dass dieses Modell eher für den kleineren Geldbeutel gedacht war. Sie wurde im Vergleich zu den anderen Modellen auf zwischen 16 und 64 GB reduziert. Das iPhone SE war das erste Modell, das mit einer krummen iOS Version auf den Markt kam, nämlich 9.3

 

  • Das iPhone 8und iPhone 8 Pluserblickte mit einigen Erneuerungen 2017 das Licht der Welt. Es war das erst Modell mit einer Glasrückseite und der Möglichkeit es kabellos und schneller mit einem speziellen Ladegerät aufzuladen. Darüber hinaus war es das erste iPhone das staub- und wasserdicht war. Ansonsten unterschied es sich nicht sonderlich vom iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Die Bildschirmgröße war immer noch 4,7“ mit einer Auflösung von 1134 x 750 Pixel beim kleinen Modell und 5,5“ mit einer Auflösung von 1920 x1080 beim Plusmodell. Die Rückkamera dieser Modelle war ebenfalls mit 12 Megapixel, Autofokus und Blitz ausgestattet und konnte Videos mit 2160 p aufnehmen. Ebenso wie beim vorherigen Plus Modell hatte die Rückkamera gleich zwei Objektive, sodass die Möglichkeit für einen zweifachen optischen Zoom bestand. Auch hier betrug die Speicherkapazität wieder zwischen 32 und 256GB und hatte iOS 11 vorinstalliert.

 

  • Das iPhone X kam auch im Jahre 2017 auf den Markt und markierte gleichzeitig das zehnjährige Jubiläum des iPhones. Dieses Modell hatte ein vollständig neues Design mit einem Bildschirm, der fast die gesamte Vorderseite ausmachte. Dieser war jetzt ganze 5,8“ groß mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixeln, den sogenannten Super Retina Bildschirm, jedoch in der Gesamtgröße kleiner als die Vorgänger. Sowohl die Rück- als auch die Frontkamera waren von den Spezifikationen her fast identisch mit denen vom iPhone 8, jedoch konnten bei diesem Modell auch Aufnahmen in Slowmotion oder als Timelapse gemacht werden. Das iPhone X kam mit der iOS Version 11.1 heraus.

 

  • Das iPhone XSund XS Max kamen 2018 heraus. Das normale XS Modell hatte eine Bildschirmgröße von 5,85“ mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixeln. Der große Bruder sozusagen, das XS Max Modell, kam nun auf eine Bildschirmdiagonale von 6,46“ mit einer Auflösung von 2688 x 1242 Pixeln. Beide Modelle hielten an der 12 Megapixel Rückkamera mit Autofokus, Blitz und 4K Videoaufnahmen fest und beim XS Max waren ebenso wie bei den Plus Modellen zwei Objektive verbaut, um einen zweifachen optischen Zoom zu ermöglichen. Die Frontkamera ging weiterhin nicht über 7 Megapixel hinaus, doch Slowmotion und Timelapse waren etablierte Funktionen. Nicht nur der Bildschirm war größer als bei den Vorgängern auch eine neue Funktion kam hinzu. Anstelle der Touch-ID gab es nun die Face-ID. Bei der Speicherkapazität konnte man nun zwischen 64, 256 und 512 GB wählen und die Modelle wurden mit iOS 12 lanciert.

 

  • Im selben Jahr, 2018, kam mit dem iPhone Xr erneut ein iPhone für den kleineren Geldbeutel auf den Markt. Die Bildschirmgröße lag mit 6,06“ zwischen den beiden XS Modellen jedoch war die Auflösung mit 1792 x 828 etwas schlechter. Die Rückkamera hatte ebenfalls 12 Megapixel und Funktionen wie Autofokus, Blitz und 4K Videoaufnahme und die Frontkamera war mit 7 Megapixeln ausgestattet. Die Rückseite bestand aus Glas, die Seiten aus Aluminium und die Wahl zwischen sechs verschiedenen Farben. Die Speicherkapazität bei diesem Modell variierte zwischen 64, 128 und 256 GB und es kam ebenfalls mit iOS 12 auf den Markt.

 

  • Das iPhone 11 ist eines der neuesten Modelle und vergleichsweise teurer als die älteren Modelle bei ihrer Herausgabe. Dieses Modell triumphiert mit seinem Doppelkamera-System, das neue Welten im Bereich der Smartphonefotografie öffnet. Darüber hinaus hat es einen Nachtmodus, sodass man auch mit wenig Licht und ohne Blitz tolle Bilder machen kann. Des Weiteren verfügt es über eine High-Key Monofunktion mit der es möglich ist Hintergründe in Portraitbildern zu entfernen und SMART HDR mit Gesichtserkennung und Machine Learning für die perfekten Bilder. Dieses Modell verfügt auch über das bisher robusteste Glas und es ist so wasserabweisend, dass es bis zu 30 Minuten in zwei Meter tiefen Wasser sein kann ohne Schaden davonzutragen.

 

  • Das iPhone 11 Pround 11 Pro Maxsind Tüpfelchen über dem „I“ im iPhone. Mit diesen Modellen ist es durch die optische Bildstabilisierung noch einfacher fantastische Bilder zu machen.

 

Was ist ein Retina Bildschirm?

Am Anfang stand der Begriff Retina Bildschirm für die Auflösung 960x 640 beim iPhone 4, welches eine Verdoppelung von der Bildschirmauflösung vom Vorgänger und eine neue Art von Bildschirm war. Apple hat jedoch die Auflösung laufend verbessert und mit dem iPhone X, kam der sogenannte Super Retina Bildschirm auf den Markt. Vergleicht man die Auflösung des Super Retina Bildschirms mit der des iPhone 3G, ist diese, in Pixeln gemessen, ganze 21,7 Mal größer.

Ebenso hat Apple konstant an der Entwicklung seiner Mikroprozessoren gearbeitet. Aus diesem Grund tragen die neuen Mikroprozessoren auch den Zusatztitel Bionic, der einen gewissen Grad an Machine Learning andeutet. Ihr iPhone passt sich also Ihnen und Ihren Gewohnheiten an.

 

Große Auswahl an günstigen gebrauchten iPhones

Steve Jobs war sich sicher, dass das iPhone eine revolutionäre Idee war und vieles verändern würde. Er sollte Recht behalten. Das iPhone hat sich über die Jahre hinweg über die Vorstellungen des Technik-Gurus hinaus entwickelt. Die Popularität des iPhones spiegelt sich auch in Blue Citys großer Auswahl an gebrauchten Apple iPhones wider. Es kommen jeden Tag neue Modelle online und es werden täglich noch mehr verkauft.

 

Refurbished iPhones- Ein globaler Trend

Seit der Veröffentlichung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN hat sich ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit bei großen Unternehmen und Verbrauchern etabliert. Wenn Sie bei uns kaufen, werden Sie Teil dieser weltweiten Bewegung. So können Sie guten Gewissens „neue“ Gadgets kaufen und gleichzeitig unnötige Verunreinigung verringern und den Lebenszyklus von Produkten verlängern.

 

Blue City: Ihr Experte für gebrauchte iPhones

Wir beurteilen alle unsere iPhones anhand einer Standbewertungsskala. Für Sie bedeutet das, dass Sie den Stand Ihres bestellten iPhones bereits vor Erhalt der Ware kennen. Fast alle unsere iPhones werden im perfekten Zustand verkauft.
Alle unsere Smartphones sind entsperrt und ohne Vertragsbindung. Sie können also frei Ihren Mobilfunkanbieter und den Vertrag wählen, der am Besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
Blue Citys großes Sortiment hat etwas für jeden Geschmack und Zweck. Sie können ältere Modelle zu Schnäppchenpreisen ergattern und auch neuere Modelle zu günstigen Preisen bei uns kaufen.

Ein gebrauchtes iPhone mit neuer Garantie
 

Wir geben 3 Jahre Garantie auf alle unsere Produkte und 14 Tage Rückgaberecht nach Erhalt der Ware. Innerhalb von 730 Tagen, beginnend ab dem Rechnungsdatum, garantieren wir, dass unsere Produkte funktionell mit der jeweiligen Beschreibung übereinstimmen und bei der Lieferung keine Materialfehler aufweisen.

Kaufen Sie ein günstiges gebrauchtes iPhone und leben Sie grüner
 

Sind Sie auf der Suche nach einem günstigen gebrauchten iPhone? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!  Ein Kauf bei Blue City ist nicht nur vorteilhaft für Ihren Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt. Die Umweltbelastung die mit Behandlung, Verkauf und Versand eines gebraucht iPhones einhergeht ist deutlich geringer als bei einer Neuware.
Aus diesem Grund ist es die schlaue Wahl und so einfach und sicher. Das Einzige, worauf Sie aufmerksam sein müssen, ist das wir oft nur eine begrenzte Anzahl von einem bestimmten Produkten haben und unser Sortiment häufig wechselt.
Das heißt auch, dass Sie zuschlagen sollten, sobald Sie ein iPhone finden, dass Ihren Vorstellungen entspricht, da sonst ein anderer Kunde es Ihnen vor der Nase wegschnappen könnte.
Allerdings sind wir auch stets bemüht beliebte Modelle schnell wieder in unser Sortiment aufzunehmen und da iPhones weitverbreitet sind, dauert es selten lange bis wir ein bestimmtes Modell wieder auf Lager haben.

Neues und gebrauchtes Zubehör

Sind auf der Suche nach dem passenden iPhone Cover oder anderem Zubehör für Ihr iPhone? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unser Apple Zubehör. Hier finden Sie z.B. Ladekabel und Adapter.
Achtung: Wir verkaufen keine gebrauchten Covers oder iPhone-Bildschirme.

 

 

 

Bereit für Ihr neues gebrauchtes iPhone?

Gehen Sie zurück zum Anfang der Seite und finden Sie Ihr Wunsch iPhone. Viel Spaß beim Stöbern! Wir freuen uns auf Ihre Bestellung.